Mit Empathie und Strategie begeistern wir S. Fischer Verlage

Das empathische Markensystem von GARSTEN – ein Praxisbeispiel

Unsere Aufgabe

  • Produktstrategie
  • Kommunikationsstrategie
  • Kommunikationskonzept
  • Coverentwicklung
  • Umsetzung

Der Gatekeeper- und Konsumenten-Zwiespalt

In der Sekundäranalyse wurde schnell klar, dass wir vor der Herausforderung stehen, die Eltern als Gatekeeper inhaltlich überzeugen zu müssen ohne die eigentlich konsumierende Zielgruppe – 6-7jährige Jungen – zu vergraulen. Doch wie begeistert man pädagogisch anspruchsvolle Mütter und Väter von einem Superheldenbuch und erobert zeitgleich das Herz von abenteuerlustigen Jungs, die prinzipiell weniger gerne lesen lt. Studien? Die perfekte Aufgabe für uns und unser empathisches Markensystem! Grundlage ist selbstverständlich ein anspruchsvolles und pädagogisch wertvolles Produkt.

Unser Zielgruppenkontakt – die empathische Befragung

Für die Durchführung unserer empathischen Befragung laden wir Eltern, Mütter und Väter, und ihre 6-7-jährigen Söhne ein. Die Face-to-Face-Interviews finden getrennt voneinander statt. D. h., wir führen Einzelgespräche mit den jeweiligen Elternteilen und den Kindern durch. Die Kinder können dadurch unbeeinflusst durch ihre Eltern agieren. Unsere Befragungsmaterialien setzten sich neben strukturellen Fragen aus Layouts unterschiedlicher Gestaltungslinien zusammen. Die Interviews werden mit einer Filmkamera dokumentiert, um unserem Kunden relevante Einblicke zeigen zu können.

Begeisterung bei den Jungs

Unsere Layouts begeistern die Kleinen. Da werden auch die internen Notizen auf der Rückseite genau betrachtet.

Unsere Insights aus der Attraktivitätsanalyse

Mütter und Väter

  • Lesenlernen ist ein Bildungs-Thema, daher ist der Anspruch an das Buch hoch
  • Es wird ein pädagogisches Konzept erwartet mit entsprechend didaktischer Aufbereitung
  • Superhelden-Thema – besonders Batman – wird per se als nicht pädagogisch und bildungsfernes Thema gesehen
  • Die Angst, dass das Kind etwas Falsches lernt, ist groß
  • Das Lesenlernen soll dem Kind Spaß machen, es aber gleichzeitig angemessen fordern
  • Die Eltern wollen alles richtig machen und brauchen einen Proof, der ihnen Sicherheit gibt bei der Auswahl von Erstlesebüchern für ihr Kind

Jungen

  • Jungen interessieren sich für das Thema Superhelden – Superman und Batman werden geliebt
  • Sie lesen nicht so gerne – teilweise zu langweilig und anstrengend
  • Sie verbinden Erstlesebücher mit Schule und Lesenlernen müssen
  • Sie haben den Superhelden im Fokus und blenden weitere Information aus; eingeschränktes Wahrnehmen

Die kommunikative Herausforderung die sich stellt: Das Produkt muss den Erwartungen der Eltern an ein anspruchsvolles Erstlesebuch mit entsprechendem pädagogischen und didaktischen Konzept gerecht weden, damit es in die engere Auswahl des Kaufs kommt.
Das Produkt muss klar „Superhelden“ sagen und muss die Jungen mit einem Action- und Abenteuerversprechen Lust machen, es lesen zu wollen.

Konzeptentwicklung – zwei in einem

Wir entwickeln für das Buch einen pädagogischen Rahmen – es bekommt Schulbuch-Charakter. Dies gibt den Eltern die notwendige Sicherheit, dass sie mit diesem Erstlesebuch ihr Kind angemessen fördern. Das Buch wirkt anspruchsvoll, pädagogisch und didaktisch durchdacht – was es tatsächlich auch ist. Wir entkräften durch die Präsenz des pädagogischen Rahmens die Bedenken der Eltern und stärken den positiven Gedanken der Leseförderung und des Spaßhabens beim Lesen für ihre Kinder.

Wir zeigen eine actionreiche Szene des Superhelden und stellen diese emotional und involvierend dar. Der Fokus der Jungen wird auf diese spannende Szene gelenkt. Der pädagogische Rahmen wird von ihnen nicht wahrgenommen. Das Produkt verliert daher nicht an Attraktivität. Die Jungen wollen das Erstlesebuch haben und lesen mit Freude und Begeisterung.

Aufbrechen des Schurken-Charakter „Batman“ und Vertiefung der Pädagogik durch didaktisch angemessene Fragen zum Leseverständnis in den Büchern.

Umsetzung von Buchcover bis Kommunikation

Von Beratung bei der Produkteinführung über Kreation und Umsetzung sämtlicher Werbemittel, sind wir verantwortlich für die Cover mehrerer Serien der Superhelden Batman und Superman.

Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail

Das Ergebnis

Unser Konzept geht auf! Nach erfolgreicher Einführung werden über 65 Bände weiterer Superhelden-Geschichten von Superman, Batman, Dark Night, Man of Steel und den verlagseigenen Fussball Haien erstellt und erfolgreich über den Buchhandel abverkauft. Wir freuen uns, dass wir durch unsere Arbeit Jungen beim Lesenlernen unterstützen können.

Kontakt
+49 69 9288669 0

Wir freuen uns auf Sie!